Ivan mit Dirndl und Rabenaas

des kreiz mim dirndlNach einer kleinen Ruhepause gehts nun wieder weiter mit Veröffentlichungen auf Bidalas hauseigenem Netlabel Zufall Aufnahmen. Den Anfang machen Ivan der Dreckige und Krischtlinskanowskajanskanowna mit einer hervorragendenen 2-Nummern-Single: “Des Kreiz mim Dirndl” in volkstümlicher Manier und “Das Rabenaas” mit strengerer – protestantischer – Stimmung, sollen diesmal die Ohren der werten Hörerschaft bereichern.

Mehr Informationen, besonders zu zweiterem Stück gibt es auf Ivans eigener Seite, den Download wie immer auf Zufall Aufnahmen.

  • Hörprobe: Des Kreiz mim Dirndl:

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Musik aus Südamerika am Beispiel Mutandina

Durch das niedrige Lohnnieveau in Süd- und Mittelamerika können aus diesen Gefilden stammende musikalische Formationen eine großzügigere Beschäftigungspolitik (sh. untenstehende Abbildung) wie etwa nordamerikanische Bands betreiben.

Mutandina

Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für den geneigten Zuhörer?

weiterlesen »

Protestant Work Ethik

Cover - Protestant Work Ethic - Turned, and Turning EP
Vollkommen überladen von all den Bits und Bytes, gibt es doch immer wieder etwas was einen daran denken läßt, die Soundkarte samt Laptop in den Innenhof zu werfen, sofern kein Simon Usaty Preset im Vocoder aufscheint. Protestant Work Ethik – aus Wien. Sehr fein arrangierte Folk-Pop-Songs, eine wundersame Stimme und das Gefühl, daß der Frühling sehr bald kommen wird. Unter anderem im Internet Archive unter dieser
Creative Commons License veröffentlicht, ist das Album Turned, and Turning EP mit folgenden Keywords versehen: Folk; Indiepop; Alt Country; Singer Songwriter; Acoustic; 12rec – ein DIY Netlabel aus Dortmund. Schön – weitere Infos auf Myspace. Es lohnt sich.

female:pressure DVD1

open:sounds
Rechtzeitig zum zehnjährigen female:pressure Jubiläum entstand aus der 2006 erschienenen CD open:sounds eine female:pressure DVD 1 mit einer Fülle an Material aus den Bereichen elektronische Musik und Videokunst, unter der Anwendung dieser Creative Commons License (Namensnennung – keine kommerzielle Nutzung – keine Bearbeitung). 3000 Stück werden gratis verteilt und liegen demnächst auch für die eher Haptischen unter uns in ausgewählten Plattenläden, so wie bei Alphaville auf. Neben der morgen am internationalen Frauentag stattfindenden DVD Release Party im Elektro Gönner, gibts noch weitere Veranstaltungen zur Thematik. Mehr auf der umfangreichen DVD1 Myspaceseite. Rock’n Roll!

9” Nails für alle!

In den vergangenen Monaten hat Trent Reznor von Nine Inch Nails immer wieder große Töne gegen die Musikindustrie von sich gegeben. Seit gestern gibt es von ihm und seiner Band auch große Töne für die freie Musikszene – das 4-CD-Album “Ghosts” wurde unter einer freizügigen creative commons-Lizenz veröffentlicht. Die erste CD ist kostenlos von der NIN-Website downloadbar, für die weiteren drei wird um eine Unterstützung von 5 US$ gebeten, sie sind jedoch ebenfalls – gratis und legal – über p2p-Netzwerke zu haben. Weiters werden diverse Packages mit physischen CDs, Vinyl und Datenträger mit den einzelnen Audiospuren angeboten.

Diese Aktion ist insofern noch löblicher als Radioheads pay-as-you-like-Politik bei In Rainbows, da diesmal die geneigte Zuhörerschaft direkt zum remixen und weiterverteilen der Musik eingeladen wird, und nicht nur ein Teil des Albums in minderer Qualität angeboten wird. Trent Reznor kann einem sympathisch sein oder nicht, die Musik kann einem gefallen oder auch nicht (mir gefällt sie, düsterer Instrumentalrock), unbestreitbar ist jedoch dass hier ein mutiger Schritt getan wurde.

p.s.: Da momentan die NIN-Website  überlastet ist, empfiehlt sich zumindest vorerst der Download mittels BitTorrent. Hier Links zu Torrentfiles:

Bear